Referent:in (m/w/d) im Dezernat Bauwesen des Landeskirchenamtes in Kiel

  • Landeskirchenamt Kiel
  • 1. Juli 2024
  • Teilzeit
  • unbefristet

 

Das Landeskirchenamt ist die oberste Verwaltungsbehörde der Nordkirche mit Sitz in Kiel und einer Außenstelle in Schwerin. Es verwaltet grundsätzlich alle Angelegenheiten der Landeskirche. Weitere Aufgaben liegen u. a. in der Anregung, Vorbereitung und Durchführung der Beschlüsse der Kirchenleitung, der Beratung und Unterstützung der Kirchenkreise und Kirchengemeinden (inklusive der Aufsicht) und in der Dienstaufsicht über die Pastorinnen und Pastoren sowie der Mitarbeitenden der Landeskirche. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website.

Wen wir brauchen

Das zu bearbeitende Aufgabengebiet erfordert ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss an einer Hochschule oder Universität) im Studiengang Architektur, Bauingenieurwesen oder Denkmalpflege und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im Fachgebiet.

Wünschenswert sind eine fachliche Qualifizierung, die zum Tragen der Berufsbezeichnung Architektin/bauvorlageberechtigte Ingenieurin bzw. Architekt/bauvorlageberechtigter Ingenieur befähigt oder eine Zusatzqualifikation im Bereich Denkmalpflege.

Zu den auf diesem Arbeitsplatz auszuübenden Tätigkeiten gehören insbesondere:

  • die Beratung der Kirchengemeinden, Kirchenkreise und anderer kirchlicher Körperschaften bei der Planung und Durchführung von Bau- und Gestaltungsmaßnahmen an Kirchengebäuden und Denkmalen
  • die Bearbeitung kirchenaufsichtlicher und denkmalrechtlicher Genehmigungsvorgänge zu o. g. Maßnahmen
  • die Einbindung der zuständigen Stellen der staatlichen Denkmalpflege nach Maßgabe der jeweiligen Staatskirchenverträge

Unsere Erwartungen

  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Bau- und Denkmalpflege, bevorzugt im kirchlichen Bereich
  • sicheres, überzeugendes, freundliches Auftreten
  • Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit, auch über größere räumliche Distanzen
  • Organisationstalent und Flexibilität
  • die Fähigkeit zur Strukturierung komplexer Prozesse und zu effizientem und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • gute gestalterische Kompetenz
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen im gesamten Gebiet der Nordkirche (Führerschein Klasse B ist erforderlich)

Was wir bieten

  • Sicheres Arbeitsverhältnis:

    Als kirchliche Arbeitgebende bieten wir ein sicheres Arbeitsverhältnis auf der Grundlage eines Tarifvertrages.

  • Abwechslungsreiches Betätigungsfeld
  • Selbständige Zeiteinteilung:

    Auf Grundlage einer Dienstvereinbarung kann die Arbeitszeit flexibel gestaltet werden, wodurch eine persönliche Flexibilität ermöglicht wird.

  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Elektronische Arbeitszeiterfassung:

    Erfassung der Arbeitszeit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

  • Zusätzliche Altersversorgung:

    Zusätzliche Rente über eine Zusatzversorgungskasse (VBL, EZVK, KZVK) unter Zahlung eines Eigenanteils durch die Beschäftigten.

  • Fahrrad-/E-Bike-Zuschuss oder Jobticket ÖPNV:

    Möglichkeit der Bezuschussung beim Erwerb eines (Elektro-)Fahrrads oder zum Jobticket ÖPNV.

  • 30 Urlaubstage:

    pro Jahr bei einer 5-Tage Woche.

  • Arbeitsbefreiung am 24. und 31. Dezember:

    Freistellung bei Entgeltfortzahlung

  • Anlassbezogene Arbeitsbefreiung nach § 16, Abs. 3 TV KB:

    Arbeitsbefreiung in besonderen Fällen (z.B. Geburt eines leiblichen Kindes, kirchliche Trauung).

  • Sonderzahlungen:

    Zusätzliche Sonderzahlungen jedes Jahr im Juni in Höhe von 36% des monatlichen Entgelts und im November in Höhe von 50% des monatlichen Entgelts.

  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung:

    Freistellung bei vollem Entgelt und volle Kostenübernahme bei vom Arbeitgeber veranlassten Fort- und Weiterbildungen.

  • Gesundheitsvorsorge:

    Sport- und Fitnessprogramme, Angebote für mehr Gesundheit und Wohlbefinden, Freistellungsregelungen und finanzielle Leistungen für unsere Mitarbeitenden.

  • Andachten:

    Ein Ort für unsere evangelische Identität wird angeboten und bietet gelebte Gemeinschaft.

  • Kantine:

    Subventioniertes Essen direkt im Haus.

  • Bezahlung nach Entgeltgruppe K 13:

    des Tarifvertrags für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche (TV KB), s. www.vkdn-nordkirche.de

Was sonst noch wichtig ist

Die Stelle wird als unbefristete Teilzeitstelle mit einem Beschäftigungsumfang vom 18 Wochenstunden (46,16 Prozent) ausgeschrieben. Befristet bis mindestens März 2026 kann der Beschäftigungsumfang im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet auf 27 Wochenstunden (69,24 Prozent) erhöht werden. Weitere Erhöhungen können zu einem späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt werden.

Sie übernehmen in Ihrem Aufgabenbereich Mitverantwortung für die glaubwürdige Erfüllung kirchlicher Aufgaben. Bewerberinnen und Bewerber müssen daher Mitglied einer christlichen Kirche sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland oder einer regionalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf dem Gebiet der Nordkirche angeschlossen ist oder der Vereinigung Evangelischer Freikirchen angehört. Es wird gebeten, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter unseren Mitarbeitenden.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Es wird jedoch ein Mindestmaß an körperlicher Eignung vorausgesetzt, da die Tätigkeit mit Außenterminen unter erschwerten Bedingungen wie Baustellenbegehungen, Kirchturmbesteigungen etc. verbunden ist.

Sie finden sich in dem genannten Profil wieder, haben Lust auf die Aufgaben und möchten bei uns arbeiten? Bewerben Sie sich bis zum 31. März 2024 direkt online!

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen die Dezernentin des Dezernats Bauwesen, Frau Möller, Tel.: 0431 9797-720.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden. Sollte anlässlich der Einstellung ein Umzug erforderlich werden, können keine Umzugskosten erstattet werden.

Wählen Sie die für Sie passende Bewerbungsart, wenn Sie auf jetzt bewerben klicken.

Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung

Ihre Ansprechperson:
Melanie Hennemann
Personalverwaltung
Tel: 0431 - 97 97 705

Teilen Sie diesen Job!