Die Leitung setzt die Ziele der Stabsstelle Prävention – Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt der Nordkirche – um. Sie sorgt dabei im Zusammenwirken mit der Kirchenleitung, der Landessynode, dem Beirat und weiteren Gremien sowie Arbeitsgruppen dafür, die Ziele kontinuierlich zu überprüfen und Konzepte, Rechtsgrundlagen und Positionierungen zu überarbeiten. Ein besonderer Fokus liegt auf dem erforderlichen Kultur- und Strukturwandel in der evangelischen Kirche und der Diakonie.

Co-Leitung (w/m/d) Stabsstelle Prävention - Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt der Nordkirche

  • Stabsstelle Prävention
  • 01.07.2024
  • Vollzeit - 39 Stunden/ Woche
  • unbefristet

Wen wir brauchen

  • Leitung der Stabsstelle mit Personal- und wirtschaftlicher Verantwortung gemeinsam mit einer weiteren, gleichberechtigten Leitungsperson
  • Umsetzung des Präventionsgesetzes und der Präventionsstrategie der Nordkirche
  • Vertretung von Prävention, Intervention, Aufarbeitung und Anerkennung von sexualisierter Gewalt gegenüber kirchlichen, diakonischen, staatlichen und zivilgesellschaftlichen Stellen in Diskurs und Konflikt
  • Leitungs- und Institutionenberatung in Kirche und Diakonie
  • Förderung von Kooperation und Vernetzung und Absicherung durch Vereinbarungen mit inner- und außerkirchlichen Akteuren/Akteurinnen
  • Sensible Wahrnehmung gesellschaftspolitischer Entwicklungen und Adaption in den innerkirchlichen Diskurs und Praxistransfer

Unsere Erwartungen

  • Sie haben erfolgreich ein Hochschulstudium z. B. der Kriminologie, Rechtswissenschaften, der Sozialwissenschaften, der Psychologie oder einer ver­gleich­baren Fachrichtung abgeschlossen
  • Sie haben einen interdisziplinären Ansatz und ein fundiertes Grundlagenwissen im Themenbereich sexualisierte Gewalt gerne mit Schwerpunkt Prävention und Aufarbeitung
  • Sie bringen Erfahrungen und Qualifikationen im Bereich psychologischer, ggf. traumapsychologischer Begleitung und Supervision mit, ggf. auch im Bereich Systemische Beratung, Erfahrungen mit partizipativen Strukturen (aus Forschung und/oder Praxis)
  • Sie sind eine empathische Persönlichkeit, sehr kommunikativ und erfahren im Netzwerken auch in politisch heiklen Kontexten
  • Sie sind erfahren in der Leitung von Teams und Organisationen

Was wir bieten

  • Sicheres Arbeitsverhältnis:

    Als kirchliche Arbeitgebende bieten wir ein sicheres Arbeitsverhältnis auf der Grundlage eines Tarifvertrags.

  • Elektronische Arbeitszeiterfassung:

    Erfassung der Arbeitszeit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

  • Zusätzliche Altersversorgung:

    Zusätzliche Rente über eine Zusatzversorgungskasse (VBL, EZVK, KZVK) unter Zahlung eines Eigenanteils durch die Beschäftigten.

  • Fahrrad/ E-Bike Zuschuss oder Zuschuss ÖPNV:

    Möglichkeit der Bezuschussung beim Erwerb eines (Elektro-)Fahrrads oder zum Jobticket ÖPNV.

  • 30 Urlaubstage:

    Pro Jahr, bei einer 5-Tage Woche.

  • Arbeitsbefreiung am 24. und 31. Dezember:

    Freistellung bei Entgeltfortzahlung.

  • Sonderzahlungen:

    Zusätzliche Sonderzahlungen jedes Jahr im Juni in Höhe von 36% des Monatsentgelts und im November in Höhe von 50% des Monatsentgelts.

  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung:

    Freistellung bei vollem Entgelt und volle Kostenübernahme bei vom Arbeitgeber veranlassten Fort- und Weiterbildungen.

  • Gesundheitsvorsorge:

    Sport- und Fitnessprogramme, Angebote für mehr Gesundheit und Wohlbefinden, Freistellungsregelungen und finanzielle Leistungen für unsere Mitarbeitenden.

  • Flexible Arbeitszeiten:

    Auf Grundlage einer Dienstvereinbarung kann die Arbeitszeit flexibel gestaltet werden, wodurch persönliche Flexibilität ermöglicht wird.

  • Homeoffice/mobiles Arbeiten:

    Möglichkeit des Arbeitens zu Hause oder an einem anderen Ort.

  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe K 13:

    Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche (TV KB), s. www.vkdn-nordkirche.de

Was sonst noch wichtig ist

Dem Leitungsteam steht ein engagiertes und interdisziplinäres Team der Stabsstelle Prä­vention – Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt der Nordkirche mit Sitz in Hamburg (www.kirche-gegen-sexualisierte-Gewalt.de) zur Seite.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Vielfalt unter unseren Mitarbeitenden. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen sind in besonderem Maße aufgefordert, sich zu bewerben

Sie übernehmen in Ihrem Aufgabenbereich Mitverantwortung für die glaubwürdige Erfüllung kirchlicher Aufgaben. Wir setzen daher voraus, dass Sie sich gegenüber der Nordkirche loyal verhalten, die evangelische Identität unserer Einrichtung achten und in Ihrem beruflichen Handeln den Auftrag der Kirche vertreten und fördern.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen nicht erstattet werden.
Sollte anlässlich der Einstellung ein Umzug erforderlich werden, können keine Umzugskosten erstattet werden.

Sie finden sich in dem genannten Profil wieder, haben Lust auf die Aufgaben und möchten bei uns arbeiten? Bewerben Sie sich bis zum 14. Juni 2024 direkt online!

Für weitere Informationen und Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Katharina Seiler 040 4321 6769 – 1 oder katharina.seiler@praevention.nordkirche.de und Propst Dr. Andreas Crystall 04832 9722 26 oder propst.crystall@kirche-dithmarschen.de

Wählen Sie die für Sie passende Bewerbungsart, wenn Sie auf jetzt bewerben klicken.

Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung

Ihre Ansprechperson:
Linn Rosenkranz
Sachbearbeiterin
Tel: 0431 9797-745

Teilen Sie diesen Job!