Das Ev. Kindertagesstättenwerk im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg sucht Sie als Pädagogische Regionalleitung für Kitas mit dem Schwerpunkt "Integration/Inklusion".

Die Stelle hat einen Umfang von 39 Wochenstunden und ist befristet im Rahmen eines Mutterschutzes und einer sich anschließenden Elternzeit.

Das Kitawerk ist Träger von derzeit 47 Kindertageseinrichtungen. In Ihrem Verantwortungsbereich liegen ca. 12 Kitas. Die Stelle als Regionalleitung unterliegt der Kitawerksleitung.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Kirchliche Beschäftigte in der Nordkirche (TV KB) in der Eingruppierung K 11 bei einer 39-Stunden-Woche.

Pädagogische Regionalleitung für Kitas mit Schwerpunkt "Integration/Inklusion"

  • Kindertagesstättenwerk des Ev.-Luth. Kirchenkreises Schleswig-Flensburg
  • 15.09.2024
  • Vollzeit
  • befristet

Weitere Infos:
Evangelisches Kindertagesstättenwerk im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

Die Arbeit in unseren 47 Evangelischen Kindertagesstätten in Schleswig-Flensburg steht unter dem Motto „mit Gott groß werden.“ Mit Kindern und Eltern verschiedener Religionen oder ohne Konfession suchen wir einen respektvollen Dialog. Bei uns sind alle willkommen. Wir sind Teil des Ev.-Luth. Kirchenkreis Schleswig-Flensburg mit ca. 1.800 Mitarbeiter*innen. Glaube, Liebe und Hoffnung – darum geht´s bei uns. In Wort & Tat.

Besuchen Sie auch: www.kirche-schleswig-flensburg.de

Wen wir brauchen

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Führung des Aufgabenbereichs nach den Grundsätzen des Trägers
  • Bedarfsgerechte Planung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung und der dazugehörigen Qualitätsstandards des Trägers
  • Gesamtverantwortung für die operative und strategische Leitung der 12 Kitas in der Region
  • Führung und Unterstützung der Kitaleitungen in pädagogischen, personellen und organisatorischen Belangen
  • Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sowie interner Qualitätsstandards
  • Budgetplanung und -überwachung sowie effizientes Ressourcenmanagement
  • Förderung der pädagogischen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung
  • Repräsentation des Trägers nach außen und Pflege von Netzwerken zu Behörden, Partnern und der lokalen Gemeinschaft
  • Initiierung und Begleitung von Projekten zur Weiterentwicklung der Einrichtungen
  • Konfliktmanagement und Lösung komplexer Herausforderungen

Unsere Erwartungen

  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss in Pädagogik, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Abschluss
  • Erfahrungen in der Leitung einer Kindertagesstätte oder im Bereich der Fachberatung
  • Ausgeprägte Führung- und Sozialkompetenz sowie ein empathischer und motivierender Führungsstil
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln sowie Erfahrung im Budgetmanagement
  • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeitgestaltung (Abendveranstaltungen) ist erforderlich
  • Der Besitz des Führerscheins Klasse B

Was wir bieten

  • 30 Urlaubstage:

    Pro Jahr, bei einer 5-Tage Woche.

  • Arbeitsbefreiung am 24. und 31. Dezember:

    Freistellung bei Entgeltfortzahlung.

  • Sonderzahlungen:

    Zusätzliche Sonderzahlungen jedes Jahr im Juni in Höhe von 36% des Monatsentgelts und im November in Höhe von 50% des Monatsentgelts.

  • Betriebsärztin/ Betriebsarzt:

    Um die Arbeitsbedingungen und den Gesundheitsschutz aller Mitarbeitenden zu optimieren.

  • eigenes Fortbildungsinstitut:

    mit Werkstattatelier für Reggiopädagogik

  • Externe Beratung:

    Vertrauliche externe Unterstützung in allen Lebenslagen für mentales Wohlbefinden – Employee Assistance Program (EAP).

  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung:

    Freistellung bei vollem Entgelt und volle Kostenübernahme bei vom Arbeitgeber veranlassten Fort- und Weiterbildungen.

  • Gesundheitsförderung:

    Sport- und Fitnessangebote:
    Rabatte bei Partnern wie Well-Gym, cleverfit, Vitalien, Supcoach u.v.m.

  • corporate benefits:

    Mitarbeitendenrabatte: attraktive Angebote von starken Marken aus allen relevanten Lebensbereichen - zum Beispiel: Technik, Reisen, Mode, Wohnen u.v.m.

  • Sonderurlaub - Ereignisbezogen:

    Arbeitsbefreiung in besonderen Fällen und zusätzliche Urlaubstage für langjährige Mitarbeitende.

  • Wahl zwischen Fahrrad und Jobticket:

    Möglichkeit der Bezuschussung beim Erwerb eines (Elektro-)Fahrrads oder zum Jobticket für den ÖPNV.

  • Zusätzliche Altersversorgung:

    Zusätzliche Rente über eine Zusatzversorgungskasse (VBL, EZVK, KZVK) unter Zahlung eines Eigenanteils durch die Beschäftigten.

Was sonst noch wichtig ist

Bewerbungsfrist: 23.07.2024

Die bestehende Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder in einer Kirche, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland bzw. einer regionalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf dem Gebiet der Evangelisch-Lutherischen Kirche Norddeutschlands angeschlossen ist, wird grundsätzlich vorausgesetzt. Wir bitten um einen entsprechenden Hinweis in Ihren Bewerbungsunterlagen.

Bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

Haben Sie Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf!

 

Ihre Ansprechperson:
Katja Bär
Leitung des Kindertagesstättenwerkes
Tel: 0461/50309-42

Teilen Sie diesen Job!