Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde sucht für den Fachbereich Jugend im Zentrum für Kirchliche Dienste mit Sitz in Rendsburg und für die Ev. Jugend Hütten- Owschlag zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Diakon*in/Sozialpädagoge*in oder Gemeindepädagoge*in mit 39 Wochenstunden, mit einer Vergütung bis zur Entgeltgruppe K8 des TV KB

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Nähere Informationen über das Zentrum für Kirchliche Dienste erhalten Sie hier: https://www.kkre.de/ueber-uns/zentrum-fuer-kirchliche-dienste

 

Diakon*in/Sozialpädagoge*in oder Gemeindepädagoge*in

  • Zentrum für Kirchliche Dienste
  • nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vollzeit
  • befristet


Das Zentrum für Kirchliche Dienste (ZeKiD) bildet das Regionalzentrum des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde. Es ist aus gesamtgemeindlichen Diensten und Werken der beiden fusionierten Kirchenkreise entstanden. Im Zentrum für Kirchliche Dienste hat sich ein engagiertes Team zusammengefunden, das aus den früheren eigenständigen Arbeitsbereichen Bewährtes einbringt und gemeinsam weiterentwickelt. Zugleich bietet die Einrichtung gute Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und für neue Projekte.

Wen wir brauchen

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere

 

  • Koordination und Mitwirkung bei den Konfi-Camps der Kirchengemeinden
  • Mitwirkung in der Arbeit mit Konfirmand*innen
  • Förderung der regionalen Jugendarbeit im Kirchenkreis
  • Mitorganisation, Verwaltung und Durchführung von jugendgerechten Angeboten
  • Planung und Durchführung von Teamercard-Schulungen
  • Begleitung, Gewinnung und Förderung der Ehrenamtlichen
  • Mitwirkung in Jugendgottesdiensten und Andachten

Wir wünschen uns

  • Partizipative Arbeit mit Jugendlichen
  • Interesse an der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen
  • Methodisch-didaktische Fähigkeiten
  • Nach Möglichkeit Erfahrung in kirchlicher Jugendarbeit
  • Kommunikative Kompetenzen und Teamfähigkeit
  • Medienkompetenz
  • Fähigkeit zur Vernetzungsarbeit
  • Authentizität im Umgang mit dem christlichen Glauben
  • Bereitschaft zur Durchführung von Abend- und Wochenendveranstaltungen
  • Bereitschaft zu Fortbildungen

Unsere Erwartungen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Diakon*in/Sozialpädagoge*in oder Gemeindepädagoge*in, oder haben eine vergleichbare Qualifikation.

Was wir bieten

  • 30 Urlaubstage:

    Pro Jahr, bei einer 5-Tage Woche.

  • Andachten:

    Ein Ort für unsere evangelische Identität wird angeboten und bietet gelebte Gemeinschaft.

  • Arbeitsbefreiung am 24. und 31. Dezember:

    Freistellung bei Entgeltfortzahlung.

  • Betriebsärztin/ Betriebsarzt:

    Um die Arbeitsbedingungen und den Gesundheitsschutz aller Mitarbeitenden zu optimieren.

  • Fahrrad/ E-Bike Zuschuss:

    Möglichkeit der Bezuschussung beim Erwerb eines (Elektro-)Fahrrads zur Förderung unserer Gesundheit und als Beitrag zur umweltbewussten Mobilität.

  • Gute Verkehrsanbindung:

    Der Arbeitsort ist auch mit dem ÖPNV gut erreichbar, das spart Zeit und ist gut für unsere Umwelt.

  • Kostenfreies Parken:

    Direkt am Arbeitsort stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

     

  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung:

    Freistellung bei vollem Entgelt und volle Kostenübernahme bei vom Arbeitgeber veranlassten Fort- und Weiterbildungen.

  • Urlaubsgeld:

    Im Juni erhalten Sie eine zusätzliche finanzielle Zuwendung.

  • Weihnachtsgeld:

    Im Dezember erhalten Sie eine zusätzliche finanzielle Zuwendung.

  • Ein engagiertes und motiviertes Team

  • Beteiligung am Aufbau der Jugendkirche

  • Moderne, technische Ausstattung

  • Eigenständiges Arbeiten und persönliche Weiterentwicklung

  • Möglichkeit der teaminternen und individuellen Fortbildungen

  • Ermöglichung von mobiler Arbeit

  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung

  • Zusammenarbeit im Team des Kirchenkreises

  • Eine aktive Jugendausschussarbeit

  • Unterstützung durch den*die Referent/-innen im Zentrum für Kirchliche Dienste

  • Austausch und Kooperation mit den Hauptamtlichen der Kirchengemeinden

  • Arbeiten nach den Richtlinien des Schutzkonzeptes für Kinder- und Jugendarbeit

  • Kirchlicher Arbeitnehmer*innen Tarif (TV KB) mit tariflicher Bezahlung und umfangreichen Sozialleistungen, u.a.

    • 30 Tage Urlaub, Heiligabend und Silvester zusätzlich freie Tage

    • Eingruppierung unter Berücksichtigung der beruflichen Erfahrung

    • 86 % Sonderzahlungen

    • Zusätzliche Altersvorsorge durch VBL

  • Leasing von E-Bikes

  • Mitgliedschaft bei Hansefit

Was sonst noch wichtig ist

Die bestehende Mitgliedschaft in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland oder in einer Kirche, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland bzw. einer regionalen Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen auf dem Gebiet der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland angeschlossen ist, wird grundsätzlich vorausgesetzt. Wir bitten um einen entsprechenden Hinweis in Ihren Bewerbungsunterlagen.

Schwerbehinderte oder denen gleichgestellte Menschen nach SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Auslagen nicht erstattet werden. Sollte anlässlich der Einstellung ein Umzug erforderlich werden, können keine Umzugskosten erstattet werden.

Bitte bewerben Sie sich direkt über den Bewerberbutton oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zum 15.07.24 an Zentrum für Kirchliche Dienste mit den üblichen Unterlagen; Am Margarethenhof 41, 24768 Rendsburg oder per E-Mail an vivien.stark@kkre.de.

Für Auskünfte stehen Ihnen Diakonin Petra Kammer, Telefon: 0170-7015739,

E-Mail: petra.kammer@kkre.de  gern zur Verfügung.

Ihre Ansprechperson:
Vivien Stark
Management Assistentin
Tel: 04331/9456023

Teilen Sie diesen Job!